stand safe and healthy

PROTECT ESD

Unsere neue ergonomische Arbeitsplatzmatte für industrielle Beanspruchung. Ausführung in 'low charge' oder 'ESD-fähig' für elektronisch sensible Bereiche. Flache und robuste Bauweise vereint Funktionalität und Langlebigkeit.

  • universelle, sehr widerstandsfähige Arbeitsplatz-Matte für den rauen industriellen Einsatz
  • verfügbar in antistatischer oder ESD-Ausführung.
  • Ideal für den Schichtbetrieb in Trocken- und Nassbereichen
  • beständig gegen viele Chemikalien und Kühlschmiermittel
  • Durch die Hohlnoppenkonstruktion ergonomisch und sehr angenehm im Stehkomfort
  • Sehr gute „Liegefestigkeit“
  • trittsicher und rutschfest, auch bei Nässe, durch speziell angeraute Oberfläche und Drainagekanälen an der Unterseite
  • Gute Dämpfung und Kälteisolierung
  • Ideal bei häufigen Drehbewegungen um 180°
  • Befahrbar* mit leichten Transportgeräten, Nachschubfahrzeugen etc. aufgrund der flachen Tellernoppen sowie den robusten Stegen auf der Unterseite

 mig siegel schwarz 4c net   igr ergonomisches produkt   esd

 

Querschnitt Protect 2         Querschnitt Protect 2      Querschnitt Protect 2

isolierend  hitzebeständig  wasserbeständig  anti-ermüdend  rutschhemmend  für Drehbewegungen / nur bei PROTECT A Matte für ESD-Bereiche

Einsatzbereiche:

CNC-Maschinen, Drehmaschinen, Reinigungsanlagen, Fräsanlagen, zerspanende Bearbeitung, ESD-Bereiche, Arbeitsplätze mit Vorkommen von Öl und Kühlschmiermitteln, etc.

Technische Daten:

Material NBR
Oberfläche Tellernoppenstruktur
Unterseite Hohlkammern mit robusten Stegen
Eigenschaften trittsicher, rutschhemmend, befahrbar*, kälteisolierend, hydrolysebeständig, stoßdämpfend, enorm verschleißfest, gut zu reinigen, beständig gegen viele Chemikalien und Kühlschmiermittel
Farbe schwarz
Maße ca. 60 x 90 cm, zzgl. je 2,5 cm Anlaufschräge, Sondermaße lieferbar
Höhe ca. 12 mm
Gewicht ca. 4,3 kg
Ausführungen a  (M870) 109 Ω antistatisch / low charge
A  (M872) 107 Ω ESD ableitfähig
Garantie 5 Jahre auf Material und Verarbeitung bei sachgemäßem Gebrauch, Verschleiß ausgenommen

* bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf

Das Befahren bzw. Überfahren mit Nachschubfahrzeugen ist nämlich für jeden Untergrund mit ergonomischer Profilierung eine Herausforderung und hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Beschaffenheit der Matte (Material u. Oberflächenstruktur)
  • Art des Fahrzeuges, mit dem befahren wird
  • Gewicht des beladenen Wagens
  • Art, Beschaffenheit und Durchmesser der Räder